GDMS – Analytiklabor und Qualitätssicherung

Wir bieten Ihnen umfangreiche Analysen für photovoltaische und nichtphotovaltische Anwendungen (bspw. GDMS). So unterstützen wir Sie beispielsweise bei Wareneingangs- und -ausgangsprüfungen.

Analyse der Spuren- und Ultra-Spurenwerte im ppb-Bereich mit GDMS
  • Spurenmetallanalyse von festen anorganischen Stoffen mittels Glimmentladungs-Massenspektroskopie (GDMS) mit großem Elementumfang und hoher Nachweisstärke
  • Nachweise von Dotierstoffen im Silicium
  • automatisierte LeitungstypbestimmungInfrarot-Messung zur Detektion von Rissen, Einschlüssen und Verunreinigungen
  • Ladungsträgerlebensdauer-Messung mittels MDP (microwave detected photoconductivity)
  • Widerstandsprofile

GDMS – Glimmentladungs-Massenspektroskopie

Spurenmetallanalyse von festen anorganischen Stoffen mittels Glimmentladungs-Massenspektroskopie (GDMS) mit großem Elementumfang und hoher Nachweisstärke im ultrareinen Bereich bis ppb (parts per billion)

Wir analysieren die chemische Zusammensetzung von festen Proben mit unserer Glow Discharge-Mass Spectrometry. Bei dieser Methode erfolgt die Messung unter Verwendung der Glimmentladungs-Ionenquellen in einem hochauflösendem Massenspektrometer. Feste Proben werden direkt gemessen, feinkörnige Proben werden nach dem Mahlen zu einem Pressling verarbeitet.

Mit unseren hochmodernen GDMS-Messgeräten können wir die Spurenanalytik im Reinstbereich bis zu ppb (parts per billion) abdecken. Wir können Dotierstoffe erkennen und messen automatisiert den Leitfähigkeitstyp. Auch die Erkennung von Rissen, Einschlüssen und Verunreinigungen sowie die Trägerlebensdauer ist uns möglich.

GDMS – Glimmentladungs-Massenspektroskopie

Bilder: eigene Bilder, Analysebild jarmoluk unter Pixabay Licence